SICHER VERSCHLOSSEN:

SCHRAUBVERSCHLÜSSE MIT DICHTEINLAGE!

Durch die Verwendung von auf den Einsatzzweck abgestimmten Dichteinlagen wird eine sichere Abdichtung des Füllgutes erreicht. Remy & Geiser setzt dazu im Standardprogramm 2mm starke Dichteinlagen aus unterschiedlichen Werkstoffen ein. Es wird kein Klebstoff zur Befestigung in der Schraubkappe verwendet. Die Dichteinlage wird durch einen Klemmrand in der Schraubkappe gehalten. Für 95% der marktüblichen Anwendungen im Bereich "Pressure Seals" empfiehlt sich der Einsatz von Dichteinlagen auf Schaumbasis.

Es wird ein PE- Schaum mit einer Dichte von 200kg/m³, 300kg/m³ oder 400kg/m³ verwendet, der eine hohe Elastizität und ein ausgeprägtes Rückstellvermögen besitzt. Die PE-Schaumeinlage kann zur Verbesserung der Barriere-Funktion oder Beständigkeit an der Oberfläche beschichtet werden. Für die Beschichtung gilt folgende Empfehlung:

  • PE: synthetische Öle, kriechfreudige Produkte, Erhöhung der mechanischen Oberflächenfestigkeit
  • PET: aggressive Füllgüter, lösungshaltige Füllgüter
  • Saran: Sauerstoffbarriere
  • Alu/PET: Sauerstoff- und Wasserdampfbarriere, aggressive Füllgüter
  • Teflon: aggressive oder säurehaltige Füllgüter.

Sowie bei allen Produktgruppen stehen wir Ihren individuellen Wünschen offen gegenüber. Wir entwickeln in enger Zusammenarbeit mit Ihnen, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Lösungen.